Gemeinsam eine Lösung finden – Kollegiale Beratung für Frauen

Zielgruppe

Für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, deren Stellvertreter*innen, Führungskräfte, Mitarbeitende der Personalverwaltung, interessierte Personen aus Projekten und Organisationen

Inhalt

Der Arbeitsalltag wird auf Grund vielfältiger Anforderungen immer komplexer und anspruchsvoller. Oft ist man nicht mehr nur in einem, klar abgegrFeedback-Regeln Flipchartenzten Aufgabengebiet tätig, sondern muss weitaus vielschichtigere Arbeitsfelder abdecken. Dabei können die gestiegenen Anforderungen auch als starke Herausforderung empfunden werden, wenn auf komplexe Problemlagen in meist kurzer Zeit reagiert werden muss. In solchen Fällen kann es hilfreich sein die Perspektive anderer Menschen zu einer bestimmten Sachlagen kennenzulernen und eine Beratung von Außenstehenden zum eigenen Anliegen zu bekommen.

Das Seminar gibt Einblick in die Methode der Kollegialen Fallberatung. Diese Form der Praxisberatung ist ein Verfahren, welches dazu dient auf individuelle Anliegen der Teilnehmenden einzugehen und persönliche Fragen oder Probleme jeder*s Einzelnen zu bearbeiten.

Es geht bei dieser Methode nicht darum, die „Wahrheit“ über einen Konflikt oder eine Problemlage herauszufinden. Vielmehr stehen unterschiedliche Wahrnehmungen und Hypothesen nebeneinander und sind alle gleich gültig. Im Mittelpunkt steht ein lebendiger Austausch aller Beteiligten, um die Perspektive der Ratsuchenden so zu erweitern, dass neue Denk- und Handlungsmöglichkeiten entstehen können. Auf diese Weise ist es möglich Lösungsmöglichkeiten für individuelle Anliegen und Fragen zu entwickeln.

Im Seminar wird zunächst die Methode der Kollegialen Fallberatung vorgestellt. Die Teilnehmerinnen bekommen dann die Möglichkeit eigene Anliegen aus ihrem beruflichen Alltag vorzustellen und im Rahmen der kollegialen Beratung zu bearbeiten. Ziel ist es dabei auch, dass die Teilnehmerinnen einen Einblick in eine konkrete Methode der Anliegenbearbeitung kennenlernen, die sie auch in ihre berufliche Praxis einbinden können.

Themenschwerpunkte
  • Einführung in die Methode der Kollegialen Fallberatung
  • konkrete Anwendung der Methode in der Gruppe zu persönlichen Anliegen der Teilnehmerinnen
  • Feedback geben und nehmen
Referentin
  • Maria Kropp M.A., Bildungsreferentin des Genderkompetenzzentrums Sachsen