Der GenderKalender

Der ‚GenderKalender‘ ist eine Bildungsplattform rund um das Thema Geschlechtergerechtigkeit und geschlechtersensible Bildungs-, Beratungs- und Informationsangebote in Sachsen.

Der GenderKalender umfasst einen sachsenweiten Veranstaltungskalender und wird in den kommenden Jahren um eine Datenbank zur Ausleihe von Ausstellungen und einen Referent*innen-Pool erweitert.

Wozu ein GenderKalender?

Alle sachsenweit auf diesem Gebiet Aktiven sollen damit in ihrer Öffentlichkeitsarbeit unterstützt werden. Voraussetzung ist allein der thematische Bezug unter dem Stichwort „Gender“ und der Freistaat Sachsen als regionaler Raum: Frauen*- und Männer*projekte, aber auch Institutionen der Erwachsenenbildung wie Volkshochschulen, Stiftungen, Soziokultur, Hochschulen, private Initiativen oder Vereine können sich mit ihrem Angebot an der Plattform einmalig oder regelmäßig beteiligen.

Evaluation des GenderKalenders

Regelmäßig evaluieren wir die Nutzung des GenderKalender. Wir werten dazu anonymisierte Daten aus, wie breit der Kalender sachsenweit mittlerweile aufgestellt ist, wieviele Nutzer*innen ihn lesen und welche Anbieter*innen die Plattform für ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen.

  • Ergebnisse von Juni 2016  bis Juni 2018
  • Ergebnisse von 2019 (Leider hatten wir im 2. Halbjahr 2018 technische Probleme und mussten daher den Provider wechseln, weshalb uns die Daten zu diesem Zeitraum rückwirkend nicht mehr zur Verfügung stehen. Die Auswertung beginnt daher im Januar 2019.)