AG Gesundheitsförderung für Frauen* mit Migrationserfahrung

Die sachsenweiten Netzwerktreffen für Vereine und Initiativen in der Arbeit mit und für geflüchtete Frauen*, veranstaltet durch das Genderkompetenzzentrum Sachsen, waren impulsgebend für die Gründung der AG Gesundheitsförderung im September 2020.

Auf dem Gründungstreffen wurden das Selbstverständnis sowie Wünsche und Erwartungen an die AG diskutiert. Eckpunkte zur Arbeitsweise, Zielstellungen der AG Gesundheitsförderung und mögliche Themen wurden festgehalten. Das folgende Treffen im März 2021 beschäftigte sich mit dem Thema „Sexuelle Gesundheit“.

Im Juli 2021 blickten wir auf „Strukturelle Barrieren im Gesundheitssystem“ und stellten Impulse und Forderungen zusammen für die aktuellen Beteiligungsprozesse zu einem Sächsischen Integrations- und Teilhabegesetz und die Fortschreibung des Aktionsplans Integration der Stadt Dresden.

Die nächste AG Gesundheitsförderung für Frauen* mit Migrationserfahrung

Die nächste AG Gesundheitsförderung findet am 25. November 2021 von 9.30 bis 12.30 Uhr digital statt.

In der kommenden AG werden wir das gemeinsam gewählte Thema „Psychische Gesundheit“ in den Fokus nehmen. Die Psychologinnen* Vania Amigo (PSZ Leipzig) und Franziska Miksch (MEDEA International) werden die AG inhaltlich gestalten. Es wird Raum zum Austausch von (Beratungs-)Erfahrungen sowie für Fragen und Diskussion geben.  Der Schwerpunkt des Treffens wird auf der psychischen Gesundheit von Frauen* mit Flucht- oder Migrationserfahrung als Adressatinnen*  von Informations- und Beratungsangeboten liegen.

Wir freuen uns auf das Treffen, den Austausch und die gemeinsame Arbeit an Gesundheitsthemen und bitten um Anmeldung bis zum 22.11.2021 an mia@medea-dresden.de.

Filmvorführung „IN SEARCH“ am 25. November 2021

Anschließend an die AG Gesundheit findet die Filmvorführung „IN SEARCH“ am 25.11.21 um 19 Uhr im Zentralkino Dresden statt. Anlässlich des INTERNATIONALEN TAGES GEGEN GEWALT AN FRAUEN am 25.11.21 zeigt das Frauengesundheitsprojekt MEDEA International zusammen mit dem Frauen*Nestwerk und der Fachstelle für die Arbeit mit Mädchen* und jungen Frauen* in Dresden den Film „IN SEARCH“, welcher sich dokumentarisch mit dem Thema FGM/C beschäftigt, ein weiteres wichtiges Thema im Zusammenhang mit Gesundheitsförderung für Frauen* mit Flucht- und Migrationserfahrung.

Aufgrund der derzeit gültigen Corona-Schutzverordnungen bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter: praktikantin@medea-dresden.de bis zum 22.11.2021. Da die Platzkapazitäten begrenzt sind, empfehlen wir eine rechtzeitige Ticketreservierung. Aktuell gehen wir von der 3G- Regelung aus; die Vermittlung der dann gültigen Corona-Regeln erfolgt über die hinterlegten Kontaktdaten.

In der nächsten AG im neuen Jahr 2022 gibt es die Möglichkeit zusätzlich das Thema der Psychohygiene von Beraterinnen* zu thematisieren – vorausgesetzt dies stößt auf Zustimmung der Teilnehmerinnen*.

Sollten Sie Interesse an weiteren Informationen oder an einer Mitarbeit in der AG haben, melden Sie sich gern. Die Mitarbeit an dieser AG ist Frauen* vorbehalten.

Die AG Gesundheitsförderung ist eine Kooperation des Genderkompetenzzentrums Sachsen mit dem Frauengesundheitsprojekt MEDEA International des Frauen- und Mädchengesundheitszentrum MEDEA e.V.